Kulturfabrik Werk II

Kulturfabrik Werk II

- Standort: Kochstraße 132, 04277 Leipzig

- Denkmalgeschütztes Gebäudeensemble

- Auftraggeber: Stadt Leipzig / Kulturamt + Hochbauamt       

- Leistungsphasen 2-8 gem. §34 HOAI

- Besonderheiten: Umsetzung der Gesamtmaßnahme in mehreren  Teilabschnitten auf Basis des Masterplans von 2003

- Planung + Realisierung Halle D in 2 Bauabschnitten: 5/2008 - 5/2010

- Planung + Realisierung Cammerspiele: 2010 / 2011

Bereits im Jahr 2003 wurden wir von der Stadt Leipzig mit der Erstellung eines Masterplans für die Kulturfabrik Werk II beauftragt, einer Liegenschaft mit 7 Gebäuden. Dieser beinhaltet die Überprüfung aller Funktionen und deren Zuordnung auf die Gebäude, die Kosten für den Umbau- und Sanierungsbedarf ermittelt als auch die zeitliche Abfolge der Umsetzung.

Sämtliche Gebäude des Fabrikensembles stehen unter Denkmalschutz. 

Mit dem Masterplan hatte die Stadt Leipzig nun einen Gesamtplan zur Verfügung, mit dem u. A. auch Fördermittel aus dem Programm "Stadtumbau Ost" aquiriert werden konnten. 

Erste Maßnahmen wurden 2006 umgesetzt. Ab 2008 folgte die Planung und Umsetzung der Halle D als 2. Veranstaltungshalle für ca. 450 Besucher, 2010 die Realisierung neuer Räume für die "Cammerspiele Leipzig“ (ca. 50 Besucher).